Bei Ihrem ersten Besuch erfolgt zuerst ein ausführliches Gespräch. Versucht wird, die Beschwerden miteinander in Zusammenhang zu setzen, ihre Vorgeschichte oder etwa die Verbindung zu ihrer Lebensführung zu erfassen.

Mitgebrachte Untersuchungsergebnisse können hierbei sehr hilfreich sein.

Zusätzlich bietet die Alternativmedizin eigene diagnostische Methoden. Diese werden hier kurz angedeutet.

  • Ganzheitliche Laboruntersuchungen
    Umfasst bis zu über 60 Laborwerte und bietet somit einen sehr ausführlichen Einblick in alle Stoffwechselfunktionen. Auch die meisten inneren Organe werden erfasst. Die Interpretation erfolgt nicht nur nach schulmedizinischen Gesichtspunkten, sondern ganzheitlich: auch psychische Eigenschaften lassen sich an Blutwerten ablesen.
  • Untersuchung Darmmilieu
    Durch eine im Labor erfolgte Stuhlanalyse bekommen Sie eine diagnostische und therapeutische Hilfestellung. Festgestellt werden können Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Schimmel- und Hefepilzbelastungen, Vorhandensein von genügend nützlichen Darmbakterien, Hinweise auf Entzündungsprozesse der Darmschleimhaut.
  • Irisdiagnostik
    Beruht auf der Vorstellung, dass sich in der Iris der gesamte Organismus widerspiegelt und sich anhand der Iriszeichen der Zustand innerer Organe und der Psyche beurteilen lässt. Das Erkennen der konstitutionellen Anlage und die damit verbundene Erkrankungsbereitschaft (Disposition) zu bestimmten Erkrankungsformen gibt die Möglichkeit, präventiv zu handeln.
  • Reflexzonendiagnostik
    Auch auf den Fußsohlen ist der ganze Körper abgebildet: Reflexpunkte oder Reflexzonen stehen in direktem Zusammenhang mit Organen, Abschnitten der Muskulatur oder des Nervensystems. Belastungen empfindet der Patient als einen, auf den Punkt oder Zone begrenzten Schmerz. Der Therapeut ertastet sie als spezifischen Gewebezustand: das Gewebe ist lokal weicher, fester oder knotig.
  • Meridianmessung
    Der Begriff Meridian kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Meridiane sind Energiebahnen, die an der Körperoberfläche verlaufen und bestimmten Organen oder Körpersystemen zugeordnet sind. Unter Berücksichtigung von Einflüssen wie Lebensalter oder Gesundheitszustand werden die Energiefelder der Meridianausläufer an den Händen und Füßen gemessen.

Anfahrt

Kontakt

Naturheilpraxis Jörg Seydak
Hohe Weide 7a
20259 Hamburg-Eimsbüttel

joerg-seydak@t-online.de
Bitte keine Terminabsprachen per Email.
Telefon: 040 460 690 10 (auch Fax)

Hinweis

Ich möchte Sie ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass es sich bei den hier genannten naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren, Indikationen oder Denkweisen um Verfahren, die in Deutschland schulmedizinisch und/oder wissenschaftlich nicht anerkannt und/oder bewiesen sind.